Die Techniken der mental stärksten Menschen der Welt

Die Navy Seals gehören zu den besten Elitesoldaten der Welt.

Ein Navy Seal wird darauf hin trainiert, selbst in fast aussichtslosen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und handlungsfähig zu bleiben. Navy Seals gehören zweifellos zu den mental stärksten Menschen der Welt.

In unvorstellbar schwierigen Situationen schaffen sie es, eine Lösung zu finden. Ob es sich um die Rettung von Geiseln in Händen von verschanzten und hochgefährlichen Militanten handelt, einem Unterwasserangriff in den Tiefen von eiskalten Ozeanen oder um die Rettung von Menschen in anderen missligen Lagen – Navy Seals leisten hier das schier Unvorstellbare.

Im Leben stoßen wir früher oder später alle auf Herausforderungen, die uns alles abverlangen. Wir empfehlen dir sehr, dir diese einfachen Techniken anzueignen (Quelle: Observer), um diesen Herausforderungen standhalten zu können, ohne zu Zerbrechen.

Du musst nicht perfekt sein, um ein mental starker Mensch zu sein. Hier sind Navy-Seal-Mythen, die das beweisen:

Mythos 1: Was sind die Voraussetzungen, um ein Navy Seal zu werden?

Im Gegensatz zu dem, was viele denken, muss ein Navy Seal nicht die perfekten körperlichen Voraussetzungen haben.
Obwohl das Training und die militärischen Einsätze körperlich jegliche Kräfte aufzehren können, ist das Navy-Seal-Training so ausgelegt, dass jeder körperlich durchschnittliche Mensch Teil der Elite-Einheit werden kann.

Worum geht es aber dann?
Es geht um den mentalen Eifer. Das Navy-Seal-Training bringt die Soldaten immer wieder Stück für Stück an ihre psychologischen Grenzen. Bis sie in der Lage sind, jede noch so scheinbar unmögliche Aufgabe mit einer hohen Selbstsicherheit durchzuführen.

Dabei erlernt ein Navy Seal verschiedene mentale Techniken, die auch du in deinem Leben einsetzten kannst. Du wirst deine Herausforderungen und Probleme damit ganz anders angehen – und ebenfalls zu einer Lösung finden.


Technik #1: Einen Elefanten essen

Wie isst man einen Elefanten?

Antwort: Stück für Stück.

Die Navy Seals lösen ein überwältigendes Problem, indem Sie dieses in Ministücke aufteilen. Ein Elefant wird also in sehr viele winzige Teile aufgeschnitten und kann dann „gegessen“ werden. Auf diese Art kann man jede noch so große Aufgabe bewältigen: Mini-Stück für Mini-Stück. Baby-Schritt für Baby-Schritt.

Eine herausfordernde Aufgabe: einen Marathon laufen, das hübsche Mädchen ansprechen, eine Firma gründen, persönliche Probleme – wir alle kennen Angst und fühlen uns blockiert, bevor wir überhaupt mit der Aufgabe begonnen haben.

Teile diese Probleme in Mini-Schritte auf und konzentriere dich ausschliesslich auf die Durchführung des jeweiligen Mini-Schritts. Blende alles andere aus.

Ultra-Marathon-Läufer gehen ihre langen Distanzen auf genau diese Art an. Sie fokussieren sich immer auf das nächste nahe erreichbare Ziel auf der Distanz. Somit verhindern sie, dass sie angesichts der immensen Laufdistanz schon am Anfang durchdrehen.

Anwendung: Teile jede noch so erschreckende Aufgabe in sehr kleinen Mini-Schritten auf. Schritte, die du auch gehen kannst. Fokussiere dich immer voll und ganz auf einen Mini-Schritt. Arbeite dich so Stück für Stück vor. Bis du den letzten Mini-Schritt gegangen bist.

Technik #2: Visualisiere den Ideal-Ausgang

Deine Visualisierung muss folgende Eigenschaften erfüllen:

  1. Lebhaft & detailliert: Setze alle Sinne ein, vor allem Bilder. Mache deine Vorstellung so real wie möglich. Hierzu musst du dich stark konzentrieren.
  2. Wiederholung: Visualisiere den ganzen Ablauf immer und immer wieder. Bis sich diese Vorstellung vom erfolgreichen Ablauf in deinen Kopf brennt.
  3. Positive Vorstellung: Stelle dir lebhaft vor, dass du dein Ziel erreichst. Blende die Möglichkeit des Scheiterns und eine Visualisierung davon komplett aus. Konzentriere dich allein auf eine Visualisierung, in der du dein Ziel erreichst. Tu das immer und immer wieder.

Rede dich stark! “Darüber zu sprechen, wie ihr große Hindernisse überwunden habt, hilft euch dabei, euren Verstand und eure Emotionen auf euren Erfolg zu fokussieren. [..] Wenn euer Unterbewusstsein diese Art von Erfolg schon kennt, fällt es euch leichter, ihn zu reproduzieren.” (Quelllink)

Technik #3: Kontrolle der Gefühle

In sehr schwierigen Situationen und harten Zeiten übermannen uns Gefühle. Diese dürfen nicht überhand nehmen. Du musst klar im Kopf bleiben.

Navy Seals verwenden hier die „4 mal 4 mal 4“-Technik:

Atme für 4 Sekunden ein.
Atme für 4 Sekunden aus.
Wiederhole das für 4 Sekunden.

Diese Technik haben die Navy Seals von Yogis übernommen. Es ist eine Atemtechnik, die diese schon seit Jahrtausenden anwenden.

Anwendung: Wende diese Atemtechnik täglich morgens und mittags an. Es sind nur 4 Minuten, die einen extremen Unterschied in deinem Leben machen können.
Konzentriere dich vor allem auf deinem Atem, wenn es brenzlig wird.

Baue diese Technik in deine tägliche Routine ein. Im Leben wird es immer wieder unerwartete Probleme geben, für die du auf diese Art gewappnet sein kannst.

Technik #4: Interpretation des Ergeignisses

Nicht ein Ereignis ist das Problem, sondern die Art, wie wir damit umgehen.

Selbst wenn alle Menschen in deinem Umfeld sagen, du seist nicht in der Lage, etwas zu tun. Diese Meinung hat nichts zu bedeuten. Wichtig ist, was du denkst, und wie du die Herausforderung interpretierst und angehst.

Eine indische Geschichte erzählt von einem jungen Mann, der sich sein Bein bricht. Die Familie ist überschuldet und kann die Behandlung nur mit Not stemmen. Kurz darauf bricht der Krieg aus. Alle außer dieser Jüngling müssen in den Krieg ziehen und kommen in einer Schlacht um. Aus einer Tragödie wird mit einem Schlag ein Wunder.

Alles ist eine Frage der Perspektive. Während wir Zivilisten uns ärgern, dass wir keinen Porsche fahren, ist ein ehemaliger Soldat froh, dass er körperlich heil vom Krieg zurückkehrt und deutschen Boden unter sich hat.

Anwendung: Sehe die Herausforderung aus anderer Sichtweise. Wenn dir all das nicht weiterhilft, dann lese über Menschen, die es schlimmer haben als du. Besser: Werde aktiv in einer Organisation für Arme oder körperlich Behinderte. Auf einmal wirst du dich reich fühlen und auf neue Gedanken kommen, wie du dein Problem lösen kannst.

Technik #5: Dankbarkeit für das, was du hast

Wenn deine Lebensmoral am Boden ist, es in deiner Beziehung nicht läuft oder es mit der Beförderung nicht klappen will: Trete einen Schritt zurück und fokussiere dich auf kleinen Sachen.

Technik #6: ein starkes soziales Umfeld, das hinter dir steht

Menschen sind von Natur aus soziale Menschen. Selbst schüchterne und introvertierte Leute sind auf sozialen Kontakt angewiesen. Ohne soziale bereichernde Kontakte kann man schnell depressiv werden. Auch die mentale Leistungskraft und Widerstandskraft kann sinken.

Bau dir ein gutes Umfeld an Freunden auf, die auf deiner Seite stehen und dich pushen, statt dich zurückhalten. Alle Energie aufsaugenden Menschen, die dich runterziehen und sich ständig über irgendetwas beschweren, haben nichts in deinem Leben verloren.

Wenn du in deinem Leben mit Problemen zu kämpfen hattest, die dich ins Wanken gebracht haben, wird es Zeit, effektive Techniken zu erlernen, die dich stärker machen. Probleme sind Teil des Lebens und das nächste wird unweigerlich auf dich zukommen. Bereite dich am besten mit diesen Techniken darauf vor, damit du diesen Situationen mit Zuversicht, Tatendrang und Selbstsicherheit begegnen kannst.

Schau dir auch unsere weiteren Online-Kurse wie die „10-Tage-Challenge“ an.

zur 10-Tage-Challenge, die dich auf ein neues level bringen kann zum mental-Training für einen starken Kopf & ein starkes Herz